Bezirkegruene.at
Navigation:
am 16. Dezember 2014

Caritas-Kältetelefon

Christopher Huber - Die kalte Jahreszeit hat begonnen und damit auch das Problem von im Freien schlafenden Menschen ohne Dach über dem Kopf.

Seit der grünen Regierungsbeteiligung in Wien ist es ein wichtiges Thema: „Angesichts der Kältewelle tun wir alles dafür, dass kein Mensch ohne Obdach in Wien erfriert, egal woher er oder sie kommt", so Birgit Hebein, Sozialsprecherin der Grünen Wien.

Viele Menschen wollen helfen, wissen aber nicht, wie sie sich verhalten sollen, wenn sie einen akut obdachlosen Menschen sehen, der offensichtlich Hilfe benötigt. Eine wichtige Einrichtung ist das Caritas-Kältetelefon. Im Rahmen des Nachtstreetworks gehen SozialarbeiterInnen des Caritas Betreuungszentrums Gruft Hinweisen der Bevölkerung nach und suchen die Personen auf. Sie bieten individuelle Hilfe an und verteilen Schlafsäcke, beraten die Menschen und holen sie auch ab, um sie in eines der Notquartiere zum Schlafen zu bringen.

Caritas-Kältetelefon: 01/480 45 53 (rund um die Uhr, inkl. Anrufbeantworter)
kaeltetelefon@caritas-wien.at
http://www.gruft.at/