Bezirke
Navigation:
am 20. April

Hilfe für unsere Stadtbäume – ein Aufruf

Christa Staudinger - Stadtbäume sind schwierigen Bedingungen ausgesetzt. Insbesondere mangelnde Bewässerung lässt Straßenbäume oft nur wenige Jahre alt werden. Wir starten einen Aufruf, um unseren Stadtbäumen zu helfen.

Schwere Bedingungen für Stadtbäume

Bäume wirken auf vielfache Weise positiv auf das Klima. Sie binden CO2 und filtern Feinstaub, sie verdampfen Wasser und kühlen dadurch. Ihre Kronen beschatten und reduzieren so lokale Überhitzung. Doch Stadtbäume sind schwierigsten Bedingungen ausgesetzt: insbesondere fehlender Wurzelraum und mangelnde Bewässerung führen dazu, dass ein Stadtbaum im Schnitt nur 20 Jahre alt wird und damit sein volles Potential nicht genutzt werden kann.

URSACHE FÜR SCHÄDEN AN STADTBÄUMEN

Die häufigste Ursache für Schäden ist fehlende oder mangelnde Bewässerung. Die Folge sind Dürreschäden und vertrocknete Jungbäume. Diese nehmen auch durch „Sonnenbrände“ Schaden an der Rinde, wenn keine Weißanstriche vorgenommen werden. Streusalz verursacht Baumschäden, u.a. weil die Wasseraufnahme durch die Bäume verhindert wird. Weitere Ursachen für Baumschäden sind zu wenig Wurzelraum, fehlender Schutz vor mechanischen Beschädigungen und fehlende oder falsch angebrachte Baumstützen von Jungbäumen.

UNSER AUFRUF

Lasst uns wissen, wo es im öffentlichen Raum schlecht gepflegte (Jung)Bäume gibt. Das können vertrocknende Bäume sein oder Bäume mit großflächigen Rindenschäden. Wir werden uns in der Folge dafür einsetzen, dass Rettungsmaßnahmen ergriffen werden oder falls nötig der Baum ersetzt wird. Schreibt uns dazu mit Foto des Baums, Ortsangabe und falls vorhanden der Nummer des Baums (kleines Schild am Stamm) an donaustadt@gruene.at.

LINKS ZUM THEMA:

Initiative Zukunft Stadtbaum: https://www.zukunft-stadtbaum.at/

Baumpatenschaften: https://www.wienerwohnen.at/Neues-aus-dem-Gemeindebau2/2020_13_Baumpaten.html