Transdanubisches Gesprächsforum 6.10.2022

niedriges Feld

Was ist uns unser Boden wert?

Donnerstag, 6. Oktober 2022 18:30
Gesprächsforum zum Thema „Bodenschutz & Stadtlandwirtschaft“


Hier findest du den Veranstaltungsbericht.

Zwiebelfeld, das mit einer Maschine bearbeitet wird.
Zwiebelfeld Donaufeld

Unversiegelter Boden ist ein kostbares Gut! Wir brauchen den Boden für Nahrungsmittelproduktion, Biodiversität, Wasserabsorption / Hochwasserschutz, Kühlung, aber auch für die Errichtung von Infrastruktur, wie Straßen und Wohnungen.
In letztem Fall bedeutet das für Böden auch eine immense Wertsteigerung im finanziellen Sinn, mit der Erträge aus landwirtschaftlicher Produktion oder Biodiversitätsflächen nicht mithalten können.

Dieses Spannungsfeld wollen wir beleuchten. Die Grünen Floridsdorf haben darum zwei Expert:innen zum Gesprächsforum eingeladen:

  • Dipl.-Ing.in Martina Nagl,
    Landschaftsökologin, Vorstandsmitglied des europäischen Bodenbündnis
  • Viktor Schwabl, B.Sc. Dipl.-Ing.,
    Universität für Bodenkultur Wien

Die Referent:innen geben uns einen Einblick in dieses Thema und werden anschließend mit uns diskutieren.

6. Oktober 2022 um 18:30 Uhr
im Veranstaltungsraum der Autofreien Siedlung,
Nordmanngasse 25-27, 1210 Wien

Die Grünen Floridsdorf und die Grünen Donaustadt freuen sich auf Euer Kommen!
Anmeldung erbeten unter [email protected].​

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der geltenden Covid-Bestimmungen statt.

Als Grüne unterstützen wir ökologische und nachhaltige Landwirtschaft und wollen für alle einen gerechten Zugang zu Biolebensmitteln ermöglichen. Gleichzeitig ist leistbares Wohnen die soziale Frage in den Städten des 21. Jahrhunderts. Alle Wiener:innen brauchen die Möglichkeit auf leistbaren und hochwertigen Wohnraum, der zu ihrer Lebenssituation passt.

Skip to content